Willkommen

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage!

Schön, dass Sie sich für unseren Onlineauftritt interessieren. Als Pfarrer der Pfarrgemeinde Roding und der Expositurgemeinde Trasching heiße ich Sie herzlich willkommen.


Vielleicht planen Sie einen Besuch, vielleicht sind Sie neu zugezogen, vielleicht sind Sie hier einfach „vorbeigesurft“ und hängen geblieben …? Dann würden wir uns freuen, wenn Sie ein wenig durch unsere Seite blättern:

Seelsorgeteam, haupt- und ehrenamtliche Verantwortliche und viele Menschen sind bei uns „Kirche vor Ort“.
Die Homepage dient als Information, sie kann und will aber nicht die persönliche Begegnung ersetzen. Deshalb laden wir Sie ganz herzlich ein, unsere Gemeinde kennen zu lernen. Unsere gemeinsamen Gottesdienste, sowie die Arbeit in Gruppen und Verbänden erfüllen keinen Selbstzweck:
Als Christen sind wir mit Gott und den Menschen unterwegs und für unseren Nächsten da.
Das versuchen wir in vielfältiger Weise.
Wir würden uns freuen, Sie dafür interessieren zu können.

Holger Kruschina, Pfarrer

Aus dem Pfarrbrief:

Mein Wort an Sie

Wir Christen haben sie nicht erfunden, aber wir haben sie kultiviert und zu einem Lebensprinzip gemacht: die Hoffnung. Paulus spricht im Ersten Korintherbrief von dem, was uns als Grundtugenden bleibt: Glaube, Hoffnung, Liebe. Das größte unter ihnen ist die Liebe. Sie ist unsere „Handlungsmaxime“, unser Grundauftrag. Der Glaube hilft uns, alles bloß Irdische zu übersteigen, aus dem „Woher“ ein „Von da“ und aus dem „Wohin“ ein „Nach dort“ zu machen. Er hilft uns, das „Warum“ auszuhalten, weil wir darauf vertrauen, dass es einen Sinn in Allem gibt.

Wenn Sie so wollen, dann ist die Hoffnung der Punkt, an dem Glaube und Liebe sich berühren, hier kreuzen sich Horizontale und Vertikale, an diesem Punkt entsteht das Kreuz als Hoffnungszeichen für die Welt.

Wenn wir auf Initiative unseres Pfarrge-meinderates und namentlich seiner beiden Sprecher Martin Kellermeier und Alexander Gabler eine Themenwoche Hoffnung gestalten, dann deswegen, weil wir glauben, dass der Grund unserer Hoffnung nichts nur Binnenkirchliches ist, sondern der Welt wichtige Impulse geben kann.

Bitte beteiligen Sie sich an den zahlreichen Aktionen, besuchen Sie die verschiedenen Veranstaltungen und natürlich auch Gebete/Gottesdienste. Genießen Sie eine hoffnungsvolle Schlussveranstaltung, eine musikalische Gala der Extraklasse.

Wir werden von GRANDIOS, dem neuen Magazin unserer Diözese ebenso begleitet wie von den Zeitungen. Ich wünsche uns ermutigende Tage und frohe Begegnungen!

 Ihr Pfarrer

Holger Kruschina

Unter dieser Adresse finden Sie eine Übersicht zu allen Veranstaltungen

https://www.grandios.online/hope/